Archiv


Rechtsanwalt Florian König M.L.E., organisierte als verantwortlicher Regionalleiter Nord der Arbeitsgemeinschaft IT-Recht des Deutschen Anwaltvereins (DAVIT) in Kooperatin mit dem Hamburger Anwaltverein

den

HAMBURGER IT-RECHTSTAG

 

Hier finden Sie eine Übersicht der bisherigen Veranstaltungen:

 

II. HAMBURGER IT-RECHTSTAG

Freitag, den 08.02.2013, 14:00 bis 19:30 Uhr

Eine Veranstaltung der DAVIT in Kooperation mit dem HAV
mit freundlicher Unterstützung des Verlages Wolters Kluver

Generalthema „Datenschutz“

Auch in diesem Jahr trafen sich Juristen aus Anwaltschaft, Lehre, Justiz und Wirtschaft auf dem Hamburger IT-Rechtstag der Arbeitsgemeinschaft Informationstechnologie im Deutschen Anwaltverein (davit) in Kooperation mit dem Hamburgischen Anwaltverein (HAV). Dieses Mal widmete sich der Hamburger IT-Rechtstag dem Thema „Datenschutz“.
In Zeiten intensiver Nutzung Sozialer Netzwerke a la Facebook und Co., in denen die Nutzer scheinbar ihre persönlichsten Daten unbedarft in die Weltöffentlichkeit verstreuen, verschärfen Datenschützer ihre Kontrollen und schränkt die Rechtsprechung mit scharfer Feder bspw. gewohnte Werbemöglichkeiten ein. Veränderte Nutzungsgewohnheiten im Umgang mit persönlichen Daten und die scheinbar übermächtige Flut der Datenströme auf der einen Seite kollidieren möglicherweise mit immer strikteren datenschutzrechtlichen Vorschriften.
Die Veranstaltung gab in dem bis auf den letzten Platz ausgebuchten Veranstaltungsraum des HAV einen tieferen Einblick in ausgewählte aktuelle Probleme. Es wurden Lösungsansätze aufgezeigt und angeregt diskutiert.

DEr HAV und die DAVIT bedankt sich für die rege Beteiligung bei diesem spannenden Thema!

Programm:

Prof. Dr. Thomas Hoeren, Universität Münster:
„Probleme im grenzüberschreitenden Datenaustausch und Datenschutz“

Prof. Dr. Johannes Caspar, Hamburgischer Datenschutzbeauftragter:
„Datenschutz im digitalen Zeitalter – Herausforderungen und Lösungsansätze“

Dr. Flemming Moos, RAe Norton Rose Germany LLP:
“BYOD - bring your own device”

RA Malte Gosau, Justiziar und betrieblicher Datenschutzbeauftragter der Easynet GmbH, Britta Döring, Compliance-Beauftragte der Conergy AG:
„Datenschutzrechtliche Probleme in der betrieblichen Praxis“

Thomas Spaeing, Vorsitzender des Berufsverbandes der Datenschutzbeauftragten Deutschlands (BvD) e.V., Berlin:
„Überblick über die neue EU-Datenschutzgrundverordnung mit den Auswirkungen auf die Rolle des betrieblichen Datenschutzes“

RA Florian König M.L.E., RAe König & Kollegen Hamburg:
„Das Ende der Werbe-E-Mail? Die Werbeeinwilligung im Spiegel der aktuellen Rechtsprechung“

Die Veranstaltung war als Pflichtfortbildung i.S.d. § 15 FAO (5 Zeitstunden Informationstechnologie Recht) konzipiert und wurde i.d.R. auch noch für das Jahr 2012 anerkannt*.

 

I. Hamburger IT-Rechtstag 2012

12.04.2012

in Kooperation mit dem HAV

Programm

14:00 - 14:15 Uhr

Begrüßung mit Grußwort von der davit 
Rechtsanwalt Florian König M.L.E., Hamburg 
Dr. Thomas Lapp, Frankfurt a.M. 

14:15 - 15:15 Uhr

Matthias Harder, Richter am Landgericht 

"Individualsoftware im Lichte der Rechtsprechung des BGH zum § 651 BGB"

15:15 - 16:15 Uhr

Patrik Postel, GGF der Silpion It-Solutions GmbH, Hamburg,

Rechtsanwalt Florian König M.L.E., Hamburg 

"SCRUM / die agile Programmierung, ihre rechtliche Einordnung und vertragliche Umsetzung"


16:30 - 17:30 Uhr

Prof. Dr. Ralf Imhof, Hamburg 

"Die Urhebergemeinschaft in Programmierungsteams"

17:30 - 18:15 Uhr

Dr. Thomas Lapp, Frankfurt a.M. 

"Mediation in IT-Projekten"


18:15 - 18:30 Uhr

Rechtsanwalt Florian König M.L.E., Hamburg 

"HITS - Die Hamburger Schlichtungsstelle für IT-Streitigkeiten" 
    

ca. 18:30 Uhr

Verabschiedung der Teilnehmer
Ende der Veranstaltung
 

Die Veranstaltung fand am 12.04.2012 in den Seminarräumen des HAV – Hamburgischen Anwaltvereins (Landgericht Hamburg, Zimmer B 200, Sievekingplatz 1, 22355 Hamburg) statt.